Logo_Stadtdialog_rot

100. Bremer Stadtdialog
am Dienstag, den 21. September 2021 um 19:00 Uhr in der
Energieleitzentrale im BLG-Forum, Am Speicher XI, 11 in 28217 Bremen.

Die zulässige Teilnehmer:innenzahl ist leider begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 20.09.2021 per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Abb_100_Stadtdialoge

Baukultur im Dialog. Rück-, Seiten- und Ausblicke zum
100. Bremer Stadtdialog

Am 20. September 2005 fand der erste Bremer Stadtdialog statt. Initiiert wurde dieses Veranstaltungsformat durch die Vorformulierung einiger Thesen zur Podiumsdiskussion zum einjährigen Bestehen des Bremer Zentrums für Baukultur am 09.03.2005. Unter dem Titel "Baukultur / Streitkultur | 1 Jahr b.zb" wurden folgende Leitsätze zur Diskussion gestellt:

Bremen braucht Spitzenarchitektur.
Bremen braucht Breitenarchitektur.
Bremen braucht junge Architektur.
Bremen braucht Architekturpolitik.
Bremen braucht einen Stadtdialog!

 Baukultur / StreitkulturEinladungskarte zur Veranstaltung "Baukultur / Streitkultur" am 09.03.2005

Nach mehr als 15 Jahren und 99 weiteren Veranstaltungen kann nun festgestellt werden, dass die Reihe durchaus ein Erfolgsmodell ist. Sie ist einerseits Ansporn zum Weitermachen, andererseits stellt sich wie immer die Frage: Was geht denn vielleicht noch besser?
Die Veranstaltung bietet einen (selbst-)kritischen Rückblick, sammelt Impulse durch Seitenblicke auf andere Konzepte und Formate des baukulturellen Dialogs und skizziert einen Ausblick auf die kommenden Jahre.

Ablauf

Grußworte
Vertreter:innen der beteiligten Institutionen: Architektenkammer, Aufbaugemeinschaft, BDA, BDLA, BDB, b.zb, DASL, SKUMS, Ingenieurkammer, School of Architecture, SRL, VSVI...

Rückblick
Zur Geschichte des Bremer Stadtdialogs: Ein selbstkritischer Rückblick

Prof. Dr. Eberhard Syring, Mitbegründer und ehem. wiss. Leiter b.zb Bremer Zentrum für Baukultur

Seitenblick
Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur

Christl Drey, Vorstandsvorsitzende Haus der Architektur Köln

Onlinejournalismus in den Bereichen Architektur und Stadt.
Ursula Baus: Co-Herausgeberin von marlowes.de

Ausblick
Fünf neue Thesen für den Bremer Stadtdialog

Christian von Wissel, wissenschaftlicher Leiter des b.zb Bremer Zentrum für Baukultur

Diskussionsrunde mit Moderatorin Architektin Prof. Ulrike Mansfeld.
Empfang mit Wegbereiter:innen aus 15 Jahren Stadtdialog

Bitte beachten Sie:
Der Einlass kann ausschließlich und ausnahmslos mit 3G-Nachweis erfolgen (geimpft, getestet, genesen). Der Stadtdialog unterliegt einem Schutz- und Hygienekonzept. Dieses befolgt die Vorgaben des § 7 Abs. 5 der aktuell geltenden 28. Corona-Verordnung des Landes Bremen.

 

Der Bremer Stadtdialog:Logo_Stadtdialog_black

Eine Initiative wichtiger Institutionen aus dem Bremer Baubereich:

+ Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen
+ Aufbaugemeinschaft Bremen
+ BDA Bund Deutscher Architekten
+ BDLA Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
+ BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.
+ b.zb Bremer Zentrum für Baukultur
+ DASL Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung
+ Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
+ Ingenieurkammer der Freien Hansestadt Bremen
+ SoAB School of Architecture der Hochschule Bremen
+ SRL Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung
+ VSVI Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure der Freien Hansestadt Bremen e.V.

Balken