Seit den siebziger Jahren hat Horst Rosengart ein umfangreiches und markantes architektonisches Werk in Bremen und darüber hinaus geschaffen. Sein bekanntestes Gebäude ist der Fallturm des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) im Technologiepark. Horst Rosengart zeichnet eine zurückhaltende, aber für die Belange der Baukultur stets wache und engagierte Grundeinstellung aus. Die angemessene Einbindung der Bauwerke in ihre unmittelbare und weitere Umgebung ist ein zentrales Anliegen des Architekten.

Abraham KircheDas Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb) widmete dem Architekten aus Anlass seines 70. Geburtstages eine Werkschau vom 28.08. bis zum 03.10.2006. Zur Ausstellung erschien ein Katalogbuch, Band 5 der b.zb Schriftenreihe im Verlag Aschenbeck & Holstein (ISBN 978-3-939 401-08-7, Preis von 14.80€).

Begleitprogramm:

Dienstag, 05.09.2006, 19:00 Uhr Podiumsdiskussion im Roten Salon:

"Architekten & Künstler - Erwartungen und Erfahrungen"

Mit:

  • Hawoli,
  • Constantin Jaxy,
  • Hartmut Kreikenbaum,
  • Horst Rosengart,
  • Jost Westphal und
  • Wolfgang Zach

Impulsreferat:

  • Arie Hartog,

Moderation:

  • Volker Plagemann

Dienstag 19.09.2006, 17:00 Uhr

Führung mit Horst Rosengart durch das Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation, ZARM (Fallturm), Universität Bremen.

 Flyer