b.zb-Schriftenreihe

Wenn die b.zb-Veranstaltungen nicht eine flüchtige Augenblickserscheinung bleiben sollten, ist eine begleitende Publikation, mit der die Ergebnisse dargestellt und reflektiert werden, unerlässlich. Das b.zb hat sich deshalb zu der Herausgabe einer Schriftenreihe entschieden. Als Herausgeber und Betreuer dieser Reihe fungieren Volker Plagemann (bis zu seinem Tod am 10. Mai 2012) und Eberhard Syring.
Einen Überblick über die bisher erschienen Bände mit Kurztexten finden Sie unter b.zb Schriftenreihe.


Neue Architektur in Bremen / Architektur in Bremen

Für architekturinteressierte Bürgerinnen und Bürger werden im handlichen Heftformat architektonisch sehenswerte Bauwerke in Bremen und Bremerhaven vorgestellt. Die von Ingo Hemesath und dem b.zb herausgegebene gebäudemonografische Reihe konzentriert sich auf Gebäude, die nicht älter als zehn Jahre sind, während in der Reihe „Architektur in Bremen“ auch die Klassiker der einheimischen Baukultur gewürdigt werden.

Einen Überblick über die bisher erschienen Bände mit Kurztexten finden sie unter Gebäudemonografische Reihen


Architekturführer Bremen

Mit dem Architekturführer Bremen präsentiert das Bremer Zentrum für Baukultur ein Informationsangebot zur Architektur in Bremen. Der Führer in Form einer Online-Datenbank bietet einen Überblick über die Architekturentwicklung in Bremen von 1950 bis heute. Diese Entwicklung wird an Hand ausgewählter Bauten vorgestellt, die mit Fotos, Plänen und Texten dokumentiert werden.

Bremen und seine Bauten

Zusammen mit dem „ARCHITOP-Institut für Architektur, Kunst und städtische Kultur" arbeitete das b.zb an dem im Jahr 2014 erschienenen Standardwerk zur jüngeren Bremer Architekturgeschichte „Bremen und seine Bauten 1950-1979". Das von Prof. Dr. E. Syring geschriebene Buch stellt in zwei Abschnitten (für die wichtigsten Phasen diese Geschichte) die baulich-planerische Entwicklung der Hansestadt seit der Nachkriegs-Aufbauphase dar. Mehr als 300 Bauwerke werden zudem in Einzelbeschreibungen in einem Katalogteil vorgestellt. Das Buch knüpft an die beiden Werke „Bremen und seine Bauten 1900" sowie „Bremen und seine Bauten 1900-1951" an. Ein weiterer Band, der die Entwicklungsphase bis in die gegenwärtige Zeit beschreiben soll, ist geplant.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!