Pressespiegel

2017

Neue Perspektiven auf die Alte Neustadt (Weser Kurier 26.10.2017)
Aufnahmen von Architekturstudenten und Fotografen haben Wiedererkennungswert und spiegeln die Struktur.

Strukturen, Texturen und Menschen (Weser Report 22.10.2017)
Neue Ausstellung im Café K zeigt neue Ansichten der Alten Neustadt.

Alte Neustadt im Fokus (Weser Kurier 19.10.2017)
Café K

"Bremer Stadtdialog:
Ein Generationenprojekt in der Pubertät"
(Weser Kurier 25.10.2017)
Die Überseestadt ist das größte Entwicklungsprojekt in Europa, das belegen auch die Zahlen, die am Dienstagabend beim Bremer Stadtdialog veröffentlicht wurden. Es gab jedoch auch Kritik an ihrer Entwicklung.(WK-online)

"Bremer Punkt" (Bauwelt 20.2017)
Die Siedlung Gartenstadt Süd von 1957 mit überwiegend viergeschossigen Zeilenbauten wurde mit Wohnwürfeln ergänzt. Für den seriellen Bautyp wählten die Planer LIN Architektur eine modulare Holz-Fertigbauweise. Text: Eberhard Syring.

Wo sich Sein und Schein berühren (Wolfsburger Nachrichten 09.09.2017)
Das Scharoun-Theater in Wolfsburg trägt jetzt seinen Architekten im Namen.

"Ausstellung im Theater würdigt Hans Scharoun" (Wolfsburger Nachrichten 06.09.2017)
Am Sonntag gibt es zudem Führungen durch das Baudenkmal.

"Sehr urban war das nicht" (taz Nord 04.09.2017)
Städtebau. Die Neue Vahr feiert ihr 60-Jähriges. Architekturhistoriker Eberhard Syring über Vahrer Baukultur, Fehler in der Überseestadt und das Comeback der Hochhäuser.

"Optisch verbreiterte Treppe als Clou" (Weser Kurier 21.06.2017)
Architekt Felgendreher stellt bei Stadtdialog seinen Siegerentwurf fürs Jacobs-Haus vor.

"ArchitekturZeit und Tag der Architektur 2017" (Freie Hansestadt Bremen Pressemitteilungen 14.06.2017)

"Übersee_Stadt_Werder_II. Neue Bauten, neue Räume in Bremen" (German-Architects 13.06.2017)
Präsentation und Vortrag zur Ausstellungseröffnung auf der (online-) Agenda von German-Architects.

"Die Urbanität fehlt" (Beilage Ambiente. Charakter. Geschichte. Bremer Westen; Weser Kurier 24.04.2017)
Professor Eberhard Syring über den Wandel der Überseestadt.

"Die Innovationsmaschine Gewoba" (Weser Kurier 26.04.2017)
Gewoba als Innovationsmaschine

"Architekten wollen sechs Tiefgaragen" (Weser Kurier 03.04.2017)
Vorschlag für Wallanlagen erläutert

"Neues Projekt: Wallanlagen als Tiefgarage" (Weser Kurier 02.04.2017)

"Ohne Platanen, aber nicht ohne Bäume" (Weser Kurier 01.03.2017)
Stadtdialog zur Stadtstrecke

"Fast 120 alte Platanen sollen am Weserufer weichen" (NWZonline 25.02.2017)
Stadtdialog

"Stadtdialog" zur "Stadtstrecke" in Bremen (Neue Osnabrücker Zeitung 24.02.2017)
Umgestaltung am Weserufer im Fokus

"Der Professor und sein Meisterstück" (Weser Kurier 05.02.2017)
Mit "Bremen und seinen Bauten" verabschiedet sich der wissenschaftliche Leiter des BZB, Eberhard Syring, in den Ruhestand.

 

2016

"Vortrag über Havanna" (Weser Kurier 12.12.2016)
Zugänge zur Baukultur: Gerd Heins berichtete über eine Kuba-Reise

"Ausgezeichnete Architektur" (Weser Kurier 27.09.2016)

"Ein Stück Amerika in Bremen" (Weser Kurier 08.09.2016)
Siemenshochhaus galt als "Flaggschiff des Herdentorviertels"
Prof. Dr. E. Syring in der Sonderbeilage "Erinnern Sie sich?" des Weser Kuriers.

"Debatte über Stadtplanung: Freiräume von Anfang an mitdenken"
(Weser Kurier 07.09.2016)
Bremer Stadtdialog vom 06.09.2016.

"Neue Bauten in Bremen" (Stadtteil-Kurier 01.09.2016)
Ausstellung von Studenten im Speicher XI widmet sich der Architektur der Überseestadt und dem Stadtwerder

"Neue Bauten, neue Räume" (Stadtteil-Kurier 08.08.2016)
Ausstellungseröffnung im BZB

"Vortrag: Der Turmbau zu Babel" (Weser Kurier 08.06.2016)
Der Bremer Landeskonservator Georg Skalecki im Bremer Zentrum für Baukultur.

„Eine markante und durchsetzungsstarke Persönlichkeit“ (der aufbau 06_2016)
Bremer Auszeichnung für Baukultur geht an Eberhard Kulenkampff und sein Team

"Gestalterische Qualität war Maßstab" (BAUEN IN UND UM BREMEN 05/2016)
Eberhard Kulenkampff erhielt "Auszeichnung für Baukultur"

"Kulenkampff-Texte zur Stadtentwicklung" (BAUEN IN UND UM BREMEN 05/2016)

"Gezielte Entwicklung statt Krisenmodus" (Weser Kurier 09.03.2016)
Zuwanderung ist Thema beim Stadtdialog

"Leichtes Zelt und feste Burg" (Presseinformation Carl Schünemann Verlag 01.03.2016)

Bremer Auszeichnung für Baukultur an Eberhard Kulenkampff und sein Team (Deutsches Architektenblatt 2016/3)

"An die 50er Jahre anknüpfen" (Bauwelt 8.2016)
Ein Schulhaus in Bremen soll erweitert werden. Die Sieger des Wettbewerbs, dem eine intensive Planungsphase vorangegangen war, fügen Alt und Neu respektvoll zusammen. Text Eberhard Syring

Der "Sessel Gottes" (Weser Kurier 01.02.2016)
Gebäude mit Geschichte

Ein Mann, der für Bremen brannte (Weser Kurier 30.01.2016)

"Immer das Gleiche, total uniform" (Weser Kurier 30.01.2016)
Eberhard Kulenkampff, Ikone der Bremer Baukultur, über Architektur und Stadtplanung

"Richtungsweisende Spuren" (Kreiszeitung 28.01.2016)
Eberhard Kulenkampff bekommt die "Bremer Auszeichnung für Baukultur"

"Eberhard Kulenkampff" (Weser Kurier 28.01.2016)
Kopf des Tages

"Buch der Woche: Bremen und seine Bauten 1950 bis 1979" (der architekt 15.01.2016)

2015

"Konflikte gehören zur Stadt dazu" (Weser Kurier 04.11.2015)
Eberhard Syring im Interview über öffentliche Räume in Bremen

"Statt Rekonstruktion Vielfalt und Nutzungsmischung" (Hanse-Schnack 09 / 2015)
Kommentar zur Innenstadtentwicklung Bremens

"Hier geht nur noch die Wahrheit baden..." (Hanse-Schnack 09 / 2015)
Gegner formieren sich gegen den Abriss des Unibades

"Ecken und Kanten" (Überseemagazin Sommer 2015)
Austauschbar oder aussergewöhnlich - Die bauliche Entwicklung der Überseestadt

"Wie Wasser erlebbar wird" (Weser Kurier 29.06.2015)
"Interspace"-Projekt zeigt neue Ansätze der Stadtentwicklung

"Leben und Wohnen im Nordwesten" (Osterholzer-Kreisblatt 25.06.2015)
Wanderausstellung „Es muss nicht immer Backstein sein" ist im Osterholzer Kreishaus zu sehen

"Bremen und seine Bauten 1950-1979" (Bremisches Jahrbuch, Band 94, 2015)
Rezensionen und Hinweise

"Bremen und seine Bauten 1950-1979" (Der Aufbau 69. Jahrgang Mai 2015)
Bremer Zentrum für Baukultur beleuchtet im dritten Band zur lokalen Architekturgeschichte die Nachkriegszeit

"Der Westen soll zusammenwachsen" (Der Aufbau 69. Jahrgang Mai 2015)
Die Entwicklung der Überseestadt hat im Bremer Westen starke neue Impulse gesetzt. Im Rahmen des "Stadtdialogs" am 24.März 2015 diskutierten die Teilnehmer, wie die Hafenareale jetzt enger mit Gröpelingen und dem Ortskern von Walle verknüpft werden können.

"Stadtdialog im Speicher XI" (Weser Kurier 23.03.2015)
Entwicklung des Bremer Westens

"Ist das Kunst oder kann das weg?" (Weser Kurier 26.02.2015)
BDA-Preise für Bremer Bauten verliehen / Hansestadt lässt manche herausragende Gebäude verkommen

"Konstruktion, Funktion, Ästhetik" (Kreiszeitung 23.02.2015)
BZB-Leiter Syring über Architekturkriterien

2014

"Der freie Fluss der Räume" (Weser Kurier 13.12.2014)
Gebäude mit Geschichte: Das Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven besticht durch seine Architektur

"Der neue Klassiker der Bremer Architektur" (Wirtschaft in Bremen 12_2014)
Werbung des Carl Schünemann Verlag zur Neuerscheinung des Buchs "Bremen und seine Bauten 1950-1979
"

Kunstwerkstatt (infodienst - Das Magazin für kulturelle Bildung Nr. 114)
Praxis Wie Stadt sich neu erfindet

"Vornehme Zurückhaltung als Ideal" (Weser Kurier 08.10.2014)
Gebäude mit Geschichte: Das Focke Museum ist 50 Jahre alt und gilt als Symbolbau der Nachkriegsmoderne

"Zeitgeist und kühne Pläne" (Kreiszeitung 07.10.2014)
Frisch gedruckt: Bremens Architekturgeschichte der Nachkriegsjahrzehnte

"Architekturführer der Extraklasse" (Weser Kurier 07.10.2014)
Buch über Bauten von 1950 bis 1979

"Geschichte aus Beton" (Tageszeitung 07.10.2014)
Architektur Das Buch "Bremer Bauten" gibt Einblicke in Bremer Bauweisen. Studierende suchen nach eigenen Zugängen

"Eine Abenteuerreise durch die Stadt" (Bremer - Stadtillustrierte 09_2014)
Ausstellung: Architektur_Auf der Spur

„Es herrscht viel Gefühl für die Umgebung" (Weser Kurier 10.08.2014)
Der Leiter des Zentrums für Baukultur über Bremens Architektur und Gebäude, die Geschichten erzählen

"Wir tragen Konflikte aus" (Tageszeitung 24.06.2014)
Diskussion Das Zentrum für Baukultur diskutiert seit zehn Jahren eine "besser gebaute Umwelt"

"Plattform für Stadtgestaltung" (Weser Kurier 24.06.2014)
Zentrum für Baukultur feiert Jubiläum

"Baukultur-Aktivisten: Auf nach Bremen!" (Deutsches Architektenblatt 06/14)

"Gemeindezentrum soll an Christernstraße" (Weser Kurier 15.05.2014)
Ergebnisse des Architekturwettbewerbs sind bis 27. Mai im Speicher XI ausgestellt

"Architektenentwürfe zu sehen" (Weser Kurier 04.05.2014)
Zentrum für Baukultur

"Fixpunkt der bremischen Baukultur" (der aufbau 04/2014)
Das Bremer Zentrum für Baukultur hat in den ersten zehn Jahren seines Bestehens
bereits viele Impulse für die Stadtentwicklung gesetzt

"Schöner wohnen im Eisberg" (Kreiszeitung 13.03.2014)
Im Bremer Wilhelm-Wagenfeld-Haus wird die Architektur der Stadt Aarhus gezeigt

"Schatzkiste geöffnet" (Kreiszeitung 24.02.2014)
Schätze aus dem Archiv: Das Bremer Zentrum für Baukultur hat seine Schatzkammer mal wieder geöffnet.

Glückwunsch (Weser Kurier 23.02.2014)
Das Hafenmuseum wird 10 Jahre alt (Sonderausstellung des b.zb eröffnet)

2013

"Treppe und Kolossalsäulen" (Kreiszeitung 03.12.2013)
"Bauen für Bremen - Architektur in der Hansestadt": Auf Palladios Spuren

Background vice versa an der School of Architecture der Hochschule Bremen (dab regional 11/2013)

"Mobilitätskonzepte - Wie bewegt sich Bremen zukünftig" (Weser Kurier 29.10.2013)

"Von Saarow nach Alexandria" (Weser Kurier 19.10.2013)

"Von Saarow nach Alexandria - über Bremen" (dab regional 10/2013)
Neues Buch und Lesung im b.zb über den bekannten Krankenhausbaumeister Ernst Kopp.

"Lesungen: Baukultur" (Weser Kurier 03.09.2013)
EX LIBRIS / EX LOCO: UAA im b.zb.

"Ex Libris Ex Loco mit Volkwin Marg und Hartmut Frank am 3. September im Bremen" (dab regional 08/2013)
Eine Veranstaltung des Ungers Archiv für Architekturwissenschaft (UAA) im Bremer Zentrum für Baukultur.

"Im Einsatz für die Qualität der gebauten Umwelt - Das Bremer Zentrum für Baukultur besteht seit 10 Jahren" (BDB Landesspiegel 03/2013)

„Bremen muss nicht jede Mode mitmachen“ (Weser Kurier 15.07.2013) 
Interview mit Wolfgang Hübschen, Chef des Zentrums für Baukultur, über die Architektur in der Stadt.

"Nicht zu üppig, aber durchaus nobel" (Weser Kurier 19.06.2013)
Die neue Senatsbaudirektorin Iris Reuther zur Architektur in Bremen und Fragen des Wohnungsbaus.

"Unsensibel und ungeschickt gestaltet" (Die Norddeutsche 13.06.2013) Prof. Eberhard Syring im Interview über den geplanten Nachfolge-Bau des Theresienhauses in Bremen Vegesack.

"UNGEWÖHNLICH WOHNEN! Bremer Perspektiven" (competition 03/2013)
Vorstellung des gleichnamigen Buches von Dirk Meyhöfer und herausgegeben vom Bremer Zentrum für Baukultur und der Aufbaugemeinschaft Bremen.

"Das Wohnen weiterdenken" (KBD 1-2/2013)
Rezension des Buches "UNGEWÖHNLICH WOHNEN / Bremer Perspektiven" von Dirk Meyhöfer und herausgegeben vom Bremer Zentrum für Baukultur und der Aufbaugemeinschaft Bremen.

"Alltag im Quartier" (Kreiszeitung Syke 30.01.2013)
Symposium zum Nachkriegsstädtebau.

"Die nehmen Rücksicht" (Tageszeitung 29.01.2013)
PODIUMSDISKUSSION Neue Architektur steht oft in der Kritik - ob zu Recht oder zu Unrecht, ist die Frage

 

 

2012

"Bremer Architektur wirkt über Grenzen hinaus" (Zevener Zeitung 31.12.2012)
"Doppelausstellung beschäftigt sich mit der Architektur der Nachkriegszeit - Studenten beleuchten Leben von damals und heute"

"Treffpunkt Waschhaus" (Kreiszeitung 31.12.2012)
"Doppelausstellung beschäftigt sich mit der Architektur der Nachkriegsjahrzehnte"

"Ich lebe hier" (Bremer Anzeiger 16.12.2012)
Ein Blick auf das studentische Ausstellungsprojekt "Ich lebe hier", das zusammen mit der Wanderausstellung "In der Zukunft leben" im Postamt 5 gezeigt wird.

"Aufzuweichende Vorurteile" (Tageszeitung 15.12.2012)
Henning Bleyl über die Doppelausstellung "In der Zukunft leben" / "Ich lebe hier" im Postamt 5.

"Ausstellung zeigt Bremer Nachkriegsbauten" (Weser Kurier 13.12.2012)
Fotostrecke zur Ausstellung "Ich lebe hier" im Postamt 5.

"Ausstellung zur Nachkriegsarchitektur wird heute eröffnet" (Weser Kurier 11.12.2012) 
Eröffnungsankündigung der Doppelausstellung "In der Zukunft leben / "Ich lebe hier" im Postamt 5.

"Großsiedlungen als Gartenstädte" (Weser Kurier 07.10.2012)
Daniel Gehrmann über das Konzept der Gartenstadt und ein Rückblick auf dessen Entwicklungsgeschichte.

"Mehr als ein Dach über dem Kopf" (Sozial Extra 09/10 2012)
Rezension der Veröffentlichung von Kirsten Tiedemann aus der Schriftenreihe des Bremer Zentrums für Baukultur.

"Variabel, sozial und hybrid / Diskussionsthema Wohnungsbau: Neues Buch beschreibt "Bremer Perspektiven" (Kreiszeitung 14.09.2012) Über das neue von der Aufbaugemeinschaft Bremen und dem Bremer Zentrum für Baukultur gemeinsam herausgebrachte Buch "UNGEWÖHNLICH WOHNEN - Bremer Perspektiven".

"Lebensräume zum Älterwerden / Mehr Vielfalt im Bestand" (DAB regional 07/2012)
Bericht zum Bremer Stadtdialog vom 24. April 2012.

"Monoton oder modern? / Bremens neue Bauten" (BREMER 06/2012)
Die Stadtillustrierte lässt Experten zu bereits umgesetzten oder geplanten Architekturprojekten für die Bremer Innenstadt zu Wort kommen.

"Einflussreicher Architekt / Buch und Schau zu Andrea Palladio / Autor Plagemann unerwartet gestorben" (Kreiszeitung 12.05.2012) Über Buchpräsentation und Ausstellung zu Andrea Palladio im Bremer Zentrum für Baukultur und den plötzlichen Tod von Volker Plagemann.

"Volker Plagemann ist gestorben" (Weser Kurier 12.05.2012)
Zum Tod von Volker Plagemann.

Todesanzeige Volker Plagemann 1938 - 2012 (Weser Kurier 12.05.2012)

"Kaisenhaus - mehr als ein Dach überm Kopf" (Weser Kurier 07.05.2012)
Bremer Historikerin beschreibt in ihrem Buch die besondere Wohnkultur auf der Parzelle zwischen 1944 und 2002

"Der Traum vom ´Gartenheim`" (Tageszeitung 07.05.2012)
Städtebau Nicht nur Reiche leben gern im Grünen. Aber Arbeiter konnten diesen Traum nur illegal in den Kleingärten verwirklichen - Ausnahme: die "Kaisen-Auswohner"

"Erst Not, dann Freiheit" (Kreiszeitung 05.05.2012)
Die Historikerin Kirsten Tiedemann hat die Geschichte der Kaisenhäuser erforscht.

"Identitätssuche | Was macht die "Metropole Nordwest" aus?" (Bauwelt 20.04.2012)
Über die Wanderausstellung "Es muss nicht immer Backstein sein" des Bremer Zentrum für Baukultur und des Oldenburger Forum bau_werk, die zurzeit in der Architektenkammer Niedersachsen (Hannover) gezeigt wird.

"Bremens neue Bauten / Die Architektur ist streng, klar und klassisch / Vier Beispiele, wie in der Innenstadt ein Trend um sich greift" (Weser Kurier 08.04.2012) Über die architektonische Innenstadtgestaltung.

"Ein relativ rationaler Bau" (Tageszeitung 28.02.2012)
Bauen Das Ergebnis eines Architektenwettbewerbs in der Überseestadt wird vorgestellt und diskutiert.

"Das Zitat der 'Kommode'" (Kreiszeitung 28.02.2012)
Bauen für Bremen - Architektur in der Hansestadt: Harm Haslob Werkschau

"Werkschau zeigt Bauten des Bremer Architekten Harm Haslob" (Weser Kurier 25.02.2012)
Über die Harm Haslob Ausstellung im Bremer Zentrum für Baukultur.

"Das Stadtbild geprägt" (Tageszeitung 24.02.2012)
Interview mit Eberhard Syring über die Harm Haslob Ausstellung im Bremer Zentrum für Baukultur.

"Konstruktiver Dialog - b.zb zeigt "Harm Haslob - Bauten und Projekte aus 40 Jahren" (DAB regional 3/2012)
Über die Harm Haslob Ausstellung im Bremer Zentrum für Baukultur.

"Geschichte der Universität" (Bremer Anzeiger 11.01.2012)
Fotoausstellung im Haus der Wissenschaft (Vortrag mit Robert Lemmen, Vorsitzender des b.zb)

2011

"Es muss nicht immer Backstein sein" (Weser Kurier 27.10.2011)
Über die gleichnamige Ausstellung im Bremer Zentrum für Baukultur und den dazu veröffentlichten Ausstellungskatalog.

"Es muss nicht immer Backstein sein" (Nordwestradio Journal 25.10.2011)
Zur gleichlautentden Ausstellung und Bildband bzw. Vortragsreihe.

"Norddeutsch ohne Schnörkel" (Tageszeitung 25.10.2011)
Über Ausstellung und Architekturführer "Es muss nicht immer Backstein sein".

"Was ist der regionale Charakter ?" (Weser Kurier 25.10.2011)
Über Ausstellung und Buch "Es muss nicht immer Backstein sein".

"Stadtdialog über Orts-Architektur (Weser Kurier 24.10.2011)
Diskurs zur Ausstellungseröffnung

"Es muss nicht immer Backstein sein ... Architektur im Nordwesten von 1950 bis heute" (Deutsches Architektenblatt 10/2011)
Zur gleichnamigen Ausstellung von bau_werk Oldenburg und Bremer Zentrum für Baukultur über regionale Architektur.

"Junge Architekten beenden den Sommer / Gestaltungsideen im Nordwesten bis 30. September zu sehen (NWZ 24.09.2011)
Über die gemeinsam vom Bau_werk Oldenburg und dem Bremer Zentrum für Baukultur initiierte Ausstellung "Es muss nicht immer Backstein sein...".

"Neue Ausstellung zeigt moderne Architektur im Nordwesten" (Weser Kurier 08.09.2011)
Der Weser Kurier über die Eröffnung der Ausstellung "Es muss nicht immer Backstein sein" in der Oldenburger Bauwerkhalle.

"Hochstraße ist notwendig" (Weser Kurier 10.08.2011)
Interview mit Florian Kommer, neuer Vorsitzender des Bremer Zentrums für Baukultur.

"Man hätte die Stadthalle abreißen sollen" (Weser Kurier 08.08.2011)
Im Interview mit dem neuen Vorsitzenden des b.zb Florian Kommer.

"Florian Kommer leitet Zentrum für Baukultur" (Weser Kurier 08.08.2011)
Über den Führungswechsel an der b.zb-Spitze.

"Der Kommunikator" (Kreiszeitung 20.07.2011)
BZB: Florian Kommer übernimmt Vorsitz.

"Architekten laden zu Führungen ein" (Weser Kurier 16.06.2011)
Über den Tag der Architektur 2011 in Bremen; Jörn Tore Schaper bietet eine Führung durch die Überseestadt an und der Bremer Stadtdialog diskutiert über  "Parks - mitten in der Stadt".

"Bremer Zentrum für Baukultur / Podium zu Bürgerinitiativen" (Weser Kurier 30.05.2011)
Zum Bremer Stadtdialog "Einwände gegen die Stadtplanung".

"Die Logik des Konventionellen" (Tageszeitung 02.05.2011)
Zum Bremer Stadtdialog "Willkommen in Bremen! Zwei neue Häuser am Bahnhofsplatz".

"Neue Pläne für den Bahnhofsplatz" (Weser Kurier 30.04.2011)
Zum Bremer Stadtdialog "Willkommen in Bremen! Zwei neue Häuser am Bahnhofsplatz".

"Neuer Glanz für Kloster und Christinenhaus" (Zevener Zeitung 23.04.2011)
Zum Wirken Gerhard Müller-Menckens in Zeven. Artikel zur Ausstellung "Continuo" des Bremer Zentrums für Baukultur in Zeven.

2010

"Urbane Utopien" (Weser Kurier 29.11.2010)
Zentrum für Baukultur führt durch die Nachkriegs-Architektur der Innenstadt

"Der mit dem Stabwerk tanzt" (Tageszeitung 09.10.2010)
Zur Max Dudler Ausstellung des b.zb in der Bremer Tabakbörse.

"Klarheit und Kontinuität" (Weser Kurier 30.09.2010)
Zur Max Dudler Ausstellung des b.zb in der Bremer Tabakbörse.

"Vom Aalto-Hochhaus bis zur Universität" (Weser Kurier 26.08.2010)
Neue Architektur in Bremen

"Der Künstler Müller-Menckens" (Zevener Zeitung 14.08.2010)
Zur Müller-Menckens Ausstellung des b.zb in Zeven.

"Wegbereiter für Engagierte" (Weser Kurier 28.07.2010)
Über Gerhard Hehlings Arbeit als "Freiwilliger" im b.zb.

"Bremen: Eine Stadt voller Barrieren" (Weser Kurier 23.07.2010)
Ausstellung in der Bürgerschaft zeigt, welche Schwierigkeiten Behinderte im Alltag bewältigen müssen

"Baukultureller Austausch (Kreiszeitung 14.07.2010)
Neuer Vorstand im Bremer Zentrum für Baukultur

"Gewerbe soll schöner werden" (Tageszeitung 01.07.2010)
Zur Preisverleihung "Vorbildliche Gewerbebauten".

"Projekt mit eigenem Charakter" (Kreiszeitung 12.06.2010)
Über die Ausstellung "Eine Stadt für Alle" im Haus der Bürgerschaft.

"Rathaus-Ausstellung würdigt Schule als freundlichen Raum" (Weser Kurier 11.05.2010)
Zur b.zb-Ausstellung "Der dritte Lehrer" in der Unteren Rathaushalle, Bremen.

"Plädoyer für moderne Räume" (Weser Kurier 06.05.2010)
Über die Ausstellung "Der dritte Lehrer" in der Unteren Rathaushalle, Bremen.

"Wenn Architektur Schule macht (Nordsee Zeitung 06.05.2010)
Ausstellung "Der dritte Lehrer" in der Rathaushalle.

"Alte Ideen für neue Schulen" (Tageszeitung 06.05.2010)
Zur Ausstellung "Der dritte Lehrer" in der Unteren Rathaushalle, Bremen.

"Gesucht: Schöne Zweckbauten" (Weser Kurier 09.02.2010)
Zur Ausschreibung des Wettbewerbs "Vorbildliche Gewerbebauten".

"Schulbauten ein enorm wichtiges Thema" (Stadtteilkurier 01.02.2010)
Zur Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse dreier Schulbauprojekte im b.zb.

2009

"Mal feste Burg - mal leichtes Zelt" (Weser Kurier 22.08.2009)
Zur b.zb-Sakralbauausstellung in der Kulturkirche St. Stephani.

"Das Geheimnis der Transzendenz" (Kreiszeitung 21.08.2009)
"Leichtes Zelt und feste Burg": Ausstellung zeigt die Vielfalt der Bremer Sakralbauwerke seit 1945

"Leichtes Zelt und feste Burg" (DBZ online August 2009)
Ausstellung zum Sakralbau in Bremen seit 1945 vom 22. August bis 4. Oktober 2009, Bremen

"Auszeichnung für Bremer Zentrum für Baukultur" (Bild Bremen 08.07.2009)
Zur Verleihung des Nationalen Preises für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur an das b.zb.

"Ein Preis für das BZB" (Kreiszeitung 07.07.2009)
Zwischen Schnoor und Schlachte

"Stadt der schlagenden Winde" (DBZ online Juli 2009)
Fotoausstellung über Baku/Aserbeidschan vom 22. Juli bis 14. August 2009

"Seine Bauten prägen Bremen" (Weser Kurier 20.05.2009)
Zur Müller-Menckens-Ausstellung des b.zb.

"Der moderne Traditionalist" (Kreiszeitung 24.04.2009)
Zur Müller-Menckens-Ausstellung des b.zb.

"Continuo. Müller-Menckens-Ausstellung in Bremen" (BauNetz-Meldung 22.04.2009)
Zur Müller-Menckens-Ausstellung des b.zb.

"Rückschau auf die Arbeit des Architekten Müller-Menckens" (Weser Kurier 20.04.2009)
Ausstellung des Bremer Zentrums für Baukultur im Speicher XI präsentiert Originalpläne und Fotos

"Zentrum für Baukultur hat neuen Vorsitzenden" (Weser Kurier 15.03.2009)
Zum Wechsel an der b.zb-Spitze.

"Historische Elemente im Neubau" (Kreiszeitung Syke 11.02.2009)
Zur b.zb-Buchveröffentlichung "Rathscafé und Deutsches Haus".

"Baukultur Preis für Retter des Ostertors" (Nordwest-Zeitung 17.01.2009)
Alt-Bürgermeister Koschnick lobt frühere Gegner - Mozarttrasse wurde verhindert

"Schulterschluss der alten Gegner" (Weser Kurier 17.01.2009)
Zur Verleihung der b.zb-Auszeichnung "Bremer Auszeichnung für Baukultur".

2008

"Hurra, hurra, die Schule wird gebaut" (Tageszeitung 24.11.2008)
Zur Veröffentlichung der b.zb-Publikation "Wir machen Schule".

"Blick auf Bremen" (DBZ online 28.10.2008)
Der neue Senatsbaudirektor im Gespräch

"Speicherstädte - Erfahrungen in Gdansk/Danzig und Bremen" (DBZ online 08.10.2008)
Revitalisierung postindustrieller Areale - Tagung in Bremen

"Impressionen: Ausstellungseröffnung ´Wohnklima - Siedlungsplanungen Ernst Mays in den Jahren 1954-1970`" (!Anfangen-Netzwerk junger Gestalter!)

"Vom ´Wohnklima´in der Neuen Vahr" (Kreiszeitung 21.08.2008)

"Zu Ehren des Stadtbaurates" (DBZ online 21.08.2008)
Ausstellung ´Wohnklima - Siedlungsplanungen Ernst Mays in den Jahren 1954-1970`

"Ernst May - ein Vater der Vahr" (Stadtteilkurier 08.08.2008)
Zur b.zb-Ausstellung "Wohnklima" im Einkaufszentrum Berliner Freiheit.

"Viel Feingefühl für historische Bauten" (Weser Kurier 01.08.2008)
Eberhard Syring zum Tod des Architekten Peter Schnorrenberger.

"Ausstellung zur Architektur Ernst Mays" (Gewoba-Zeitung, Ausgabe 4, Aug./Sep. 2008)

"Wohnklima - Siedlungsplamungen Ernst Mays in den Jahren 1954-1970" (DAB regional 08/2008)
Ausstellungseröffnung am Freitag, 22. August, 19 Uhr, im Einkaufszentrum Berliner Freiheit

"Architekturmobil" (BauNetz-Meldung 27.06.2008)
Spezialtouren zur Architektur in Bremen

"´Es muss Raum bleiben für Avantgarde`" (Weser Kurier 26.06.2008)

"Neue Führungen zur Bremer Architektur" (Weser Kurier 25.06.2008)

"Zahl ohne Aussagekraft" (Weser Kurier 13.05.2008)
Zum Artikel "Drinnen die Lust, draußen die Last?" vom 3. Mai:

"Preisgekrönte Architektur im Bremer Zentrum für Baukultur" (Weser Kurier 10.05.2008)

"Deutschlandpremiere im Bremer Zentrum für Baukultur" (Stadtteil-Kurier 08.05.2008)
Zur Ausstellung "AR Awards of Emerging Architecture" im b.zb.

"Drinnen die Lust, draußen die Last? (Weser Kurier 03.05.2008)
Diskussion über die Entwicklung der Einkaufsmöglichkeiten in der City und der Peripherie

"Perfekte Simulation" (Tageszeitung 29.04.2008)
Experten diskutieren, ob sich der Einzelhandel aus der Stadt verabschiedet

"Wandernde Newcomer" (BauNetz-Meldung 21.04.2008)
AR-Awards-Ausstellung in Bremen

"Mit Flaggenmast?" (Weser Kurier 13.02.2008)
Zu den Artikeln "Neuer Anlauf für die Baulücke am östlichen Tor der Stadt" vom 1. März und "Planen, bauen, basta" vom 2. März:

"Planen, bauen, basta" (Weser Kurier 02.03.2008)
Über Architektur lässt sich trefflich streiten.

"Baukultur auf hanseatisch" ([Umrisse] Zeitschrift für Baukultur, Ausgabe 2, 2008)
Das Bremer Zentrum für Baukultur feiert seinen vierten Jahrestag.

"Raumpioniere für die Überseestadt" (Tageszeitung 29.02.2008)
Hippe Zwischennutzer sollen Investoren in Brachquartiere locken. Dem Senator sind da sogar Bauwagenplätze recht.

"Zum Geburtstag viel Streit!" (Immobilien aktuell 22.02.2008)
Zum vierten Jahrestags des b.zb.

"Anfangen und Zwischennutzen" (BauNetz Meldung 22.02.2008)
Netzwerk und Stadtdialog in Bremen

"´Landlotsen` sind auf Kurs" (Weser Kurier 17.02.2008)
Erste Erfolge bei der Suche nach Zwischennutzern in der Überseestadt/Musiker ziehen ins Zollamt

"Bewußtsein für die gebaute Umwelt" (Tageszeitung 14.02.2008)
Das "b.zb" wird vier

"Baukultur bleibt Baustelle" (BauNetz-Meldung 13.02.2008)
Vortrag in Bremen zum 4. Geburtstag des b.zb

"Noltenius verstorben" (Tageszeitung 31.01.2008)

"Brepark-Chef ist gestorben" (Weser Kurier 31.01.2008)

"Sonderausstellung im Infocenter" (Stadtteil-Kurier West 10.01.2008)

"Gebrochenes Verhältnis" (Weser Kurier 04.01.2008)
Leserbrief zum Architekturführer und Publikationen des b.zb.

2007

"Alu, Glas und schwarzes Zinkblech" (Die Norddeutsche 29.12.2007)
Alfried-Krupp-College wird als eines von 200 markanten Gebäuden im Bremer Architekturführer auf (-geführt)

"Utbremer Kreisel weiter im Visier" (Weser Kurier 27.12.2007)
Walle 2007: Kommunalpolitischer Rückblick

"Ein Internet-Bummel durch die ganze Stadt" (Weser Kurier 10.12.2007)
Zentrum für Baukultur stellt Architekturführer vor / Los geht es mit 200 Gebäuden und Plätzen aus den vergangenen 60 Jahren

"Architektur Bremens im Netz" (Weser Kurier 06.12.2007)
200 Bauwerke aus 60 Jahren abrufbar

"Sendesaal ist überall" (Weser Kurier 01.12.2007)

"Ich bin verrückt nach der Böttcherstraße" (Weser Kurier 28.11.2007)
Ewa Szymanska eröffnet die Ausstellung "Danziger Bürgerhäuser"

"Neuer Glanz für Bremens alte Vorzeigeprojekte" (Weser Kurier 06.11.2007)
Zukunft der Großwohnanlagen: Architekten zeigen Lösungen

"Am Anfang war das Parkhotel" (Weser Kurier 03.10.2007)
Zur Carsten Schröck Ausstellung des b.zb.

"Senatsbaudirektor Bodemann wandert nach Hannover ab" (Tageszeitung 29.09.2007)

"Architektur-Führung durch Vegesack" (Die Norddeutsche 28.09.2007)

"Die Geschichte eines Industriedenkmals: Weserwehr in Plänen und Bildern" (Weser Kurier 25.09.2007)

"Stadtrundgang durch Vegesack" (Die Norddeutsche 21.09.2007)

"Zur Carsten Schroeck Ausstellung" (Architektur aktuell 2007/09)

"Mittler zwischen Tradition und Moderne" (Weser Kurier 16.08.2007)
Eberhard Syrings Nachruf zum Tod des Architekten Gerhard Müller-Menckens.

"Continuo in der Architektur" (BauNetz-Meldung 16.08.2007)
Zum Tode des Bremer Architekten Gerhard Müller-Menckens.

"Architekten im Einklang mit ihrer Umgebung" (Weser Kurier 18.07.2007)
26 prämierte Bauwerke aus aller Welt sind im Bremer Zentrum für Baukultur zu sehen / "High Tech trifft auf altes Handwerk"

"Heute zu Gast" (Weser Kurier 17.07.2007)

"Erstes Forum der Stiftung Baukultur" (Weser Kurier 11.07.2007)
"Wie weiter wohnen?" im Speicher XI

"Kulturnotizen" (Weser Kurier 10.07.2007)

"Baumeister locken Tausende von Besuchern (Weser Kurier 03.07.2007)
Erfolgreiche Bilanz nach einer Woche der Architektur

"Führungen durch die Überseestadt" (Weser Kurier 28.06.2007)

"Stadtumschau" (Achimer Kurier 03.06.2007)

"Ausstellung `Hafenbilder - Eine Industrielandschaft im Wandel´" (Deutsches Architektenblatt 2007/6)
Fotografien von Hans-Jürgen Rosenkranz und Karl Ernst

"Hafengebiete im Wandel der Zeiten" (Weser Kurier 31.05.2007)
Ausstellung "Hafenbilder - Eine Industrielandschaft im Wandel"

"Architekten kritisieren Verkehrsführung im Zentrum" (Weser Kurier 31.05.2007)
Neue Bremer Professoren beurteilen Bremen beim "Stadtdialog"

"`Architek-Tour`durch Vegesack" (Die Norddeutsche 31.05.2007)

"Von schöner neuer Welt und Tristesse" (Nordsee Zeitung 14.05.2007)
Ausstellung über das Spätwerk des Städteplaners Ernst May eröffnet

"Was ist schöne Architektur?" (Weser Kurier 11.05.2007)
Diskussion zum Auftakt der Fotoausstellung im Bürgerhaus

"Kulturnotizen" (Weser Kurier 10.05.2007)

"Bedeutende Bauten erhalten Infotafeln" (Weser Kurier 10.05.2007)

"Vermurkstes Altes - hässliches Neues" (Weser Kurier 08.05.2007)
Fotografien von Bausünden und Baukultur in Vegesack

"Zwischen Bausünden und Puppenspiel" (Weser Kurier 04.05.2007)
Bürgerhaus: Wer sich auskennt, kann auch mitreden

"Brilltunnel: Herzoperation für die Innenstadt" (Weser Kurier 26.04.2007)
Nachwuchsarchitekten erarbeiten alternative Konzepte / Erhaltung und Umbau stehen an erster Stelle / Präsentation am Montag

"Einblicke in die Baugeschichte und Baukultur Vegesacks" (Weser Kurier 26.04.2007)

"Ideen gesucht für den Brilltunnel" (Weser Kurier 12.04.2007)
Workshop im Speicher XI

"Brückenschlag über die Nordstraße" (Weser Kurier 04.04.2007)
Dem Beirat Walle wurden die Pläne für den zentralen Eingangsbereich in die Überseestadt vorgestellt

"Die ´kulturelle Schwelle` sinkt" (Die Norddeutsche 01.03.2007)
IUB-Studenten sollen zeitweilig abseits des Campus wohnen / Spannender Stadtdialog

"Kulturnotizen" (Weser Kurier 26.03.2007)

"Beirat Walle tagt im Speicher XI" (Weser Kurier 15.03.2007)

"Unbedingte Leidenschaft zur Profession" (Weser Kurier 14.03.2007)
Der Architekt Gerhard Müller-Menckens wird heute 90 Jahre alt / Er prägte die Baugeschichte der Stadt

"Kulturnotizen" (Weser Kurier 20.02.2007)

"Handwerkliche Details und atmosphärische Dichte" (DAB 2007/3)
Zum 90. Gebutstag von Gerhard Müller-Menckens

"Haus im Park und AWI" (Deutsches Architektenblatt 2007/2)
Zwei weitere Bände der gebäudemonografischen Reihe "Neue Architektur in Bremen"

"Bremen 1952" (Architektur aktuell 2007/1-2)
Eine Ausstellung über das Gestern und das Heute

"Materieller Gewinn ist ihm nicht alles" (Weser Kurier 24.01.2007)
Klaus Hübotter erhielt gestern im Rathaus die erstmalig verliehene "Auszeichnung für Baukultur"

"Die Preise des Herrn Hübotter" (Tageszeitung 23.01.2007)
Annäherung an ein Phänomen: Das ein Nicht-Architekt die erstmals vergebene "Auszeichnung für Baukultur" bekommt, ist an sich schon ein aufschlussreicher Vorgang. Noch spannender ist der Prämierte selbst...

"Stadtumschau" (Weser Kurier 23.01.2007)

"Erinnerung an den Architekten Carsten Schröck" (Weser Kurier 11.01.2007)
Für drei ab Herbst geplante Ausstellungen suchen die Organisatoren noch Erinnerungsstücke

"Ausgezeichnet: Klaus Hübotter" (Deutsches Architektenblatt 2007/1)

2006

"Auszeichnung für Hübotter" (Weser Report 31.12.2006)
Bremer Auszeichnung für Baukultur

"Neues Bauen in Bremen" (Weser Kurier 23.12.2006)
Monografien zum Haus im Park und zum Alfred Wegener Institut

"Prägende Aufbaujahre" (Weser Kurier 21.12.2006)
Ausstellung "1952-Bremisch und doch modern" im Hafenmuseum

"Als Heimatfremde unbremisch bauten" (Tageszeitung 16.12.2006)
Eine Ausstellung im Hafenmuseum widmet sich dem Wiederaufbau des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Bremen. Schon damals waren die Bremer Meister im Kompromisse schließen: Der Streit um das Stadtbild zwischen Traditionalisten und Modernisierern endete mit einem Unentschieden

"Hübotter geehrt" (Immobilien aktuell 15.12.2006)
Bremer Auszeichnung für Baukultur geht an Retter des Speichers XI

"Ein Hoch auf Hübotter" (Tageszeitung 08.12.2006)
Klaus Hübotter erhält die erstmals vergebene Bremer Auszeichnung für Baukultur

"Es kann nur einen geben" (Tageszeitung 08.12.2006)
Kommentar zur ersten "Bremer Auszeichnung für Baukultur

"Auszeichnung für Klaus Hübotter" (Weser Kurier 08.12.2006)
Architekt erhält den vom b.zb ausgelobten "Preis für Baukultur".

Bremer Auszeichnung für Baukultur 2007 geht an Prof. Dr. Klaus Hübotter
(Pressestelle des Bremer Senats 07.12.2006)

"Momentaufnahmen vom Aufbau einer Stadt" (Immobilien aktuell 01.12.2006)
Im Hafenmuseum zeigt das b.zb, für welche gesellschaftlichen Entwicklungen in Bremen welche Immobilien stehen

"Sorge um ein klingendes Kleinod" (Weser Kurier 30.11.2006)
Beim "Bremer Stadtdialog" wurde der Erhalt des Sendesaales diskutiert

"Ausstellungseröffnung" (Deutsches Architektenblatt 11/2006)
1952 - Bremisch und doch modern; Sieben Momentaufnahmen vom Aufbau einer Stadt

"Diskussion zum Sendesaal" (Weser Report 29.11.2006)
Was passiert mit dem 1952 eingeweihten Sendesaal von Radio Bremen, nachdem der Sender ins Stephaniviertel umgezogen ist? Ankündigung des Bremer Stadtdialogs zu diesem Thema

"Der Sendesaal von Radio Bremen..." (Weser Kurier 26.11.2006)
Ankündigung des Bremer Stadtdialogs zur Zukunft des Sendesaals von Radio Bremen

"Diskussion über Sendesaal" (Weser Report 26.11.2006)
Bremer Stadtdialog über die Zukunft des Sendesaals von Radio Bremen

"Metamorphosen einer Stadt" (Weser Kurier 24.11.2006)
Hafenmuseum zeigt Schau zum Wiederaufbau Bremens

"Diskussion über den Sendesaal" (Weser Kurier 23.11.2006)
Der "Bremer Stadtdialog" hat den Sendesaal von Radio Bremen zum Thema

"1952: Bremisch und doch modern" (Syker Kreiszeitung 17.11.2006)
Sonderausstellung im Hafenmuseum Speicher XI zeigt sieben Bau- und Planungsmaßnahmen

"Erst die Häfen, dann die Stadt" (Tageszeitung 16.11.2006)
Eberhard Syring vom Bremer Zentrum für Baukultur im Interview zur Ausstellung zum Wiederaufbau Bremens

"Wie der Verkehr May überrollte... und warum er doch ein genialer Stadtplaner war" (Frankfurter Neue Presse 15.11.2006)
Symposium zu seinem Werk nach dem Krieg

"Blick zurück auf das Jahr 1952" (Weser Kurier 11.11.2006)
Kultureinrichtungen der Klinik Ost beleuchten in einer Ausstellung die Umbrüche in der früheren Nervenklinik / Eberhard Syring spricht über Bremer Bauten aus den 50er Jahren

"Iglu im alten Postamt" (Weser Kurier 09.11.2006)
Stadtbauten von 600 Kindern ausgestellt / Große Besucherresonanz

"Kinder wohnen am liebsten auf dem Baum" (Weser Kurier 03.11.2006)
Ausstellung zeigt "Bauten Stadt Bilder" im Postamt 5

"Architektur aus Kinderhand" (Weser Kurier 02.11.2006)
Der Verein "Quartier" zeigt, was Kinder in den Werkstätten von "Bautenstadt" entworfen haben

"Brillissimo" (BauNetz 27.10.2006)
Bremer Stadtdialog mit Grüntuch Ernst

"Kreativ nach neuer Nutzung suchen" (Weser Kurier 24.10.2006)
Interview mit S. Herlyn und E. Syring

"Haus der Bürgerschaft bleibt streitbar" (Immobilien aktuell 06.10.2006)
Bei Aschenbeck & Holstein ist jetzt ein Buch über das Gebäude erschienen

"Lernen von Berlin?" (Immobilien aktuell 06.10.2006)
Dort beschreitet eine "Zwischennutzungsagentur" neue Wege

"Volle Pulle Überseestadt" (Deutsches Architektenblatt 2006/10)

"Sie fordern, ohne zu erröten, die Stein gewordene Lüge" (Deutsches Architektenblatt 2006/10)
Das Haus der Bürgerschaft in Bremen - Bremer Zentrum für Baukultur gibt neuen Buchband heraus

"Wohn-Eier, Kartenhäuser und Luftschlösser" (Die Norddeutsche 29.09.2006)
Kinderkulturprojekt 2006 im Oktober / Modellwerkstatt lädt zum freien Spiel mit Architektur

"Strategie der Stadtentwicklung" (Tageszeitung 26.09.2006)
Heute wird im Bremer Zentrum für Baukultur die Idee der Zwischennutzung debattiert

"Hummer und Hering" (Weser Kurier 17.09.2006)
Im alten Hafenquartier ziehen die Gegensätze sich an / "Eine sensationelle Entwicklung"

"Bürgerschaft: Buch zum Jubiläum" (Weser Report 09.09.2006)

"Künstler sind die Allerletzten" (Tageszeitung 07.09.2006)
Bremer Zentrum für Baukultur will Architekten und Künstler vernetzen - im Anschluss an eine Podiumsdiskussion

"Pionier des bremischen Wohnungsbaus" (BauNetz 05.09.2006)
Architekt Kurt Schmidt verstorben

"Diskussion um Architektur" (Weser Report 03.09.2006)

"Die postmoderne Bauweise war ihm suspekt" (Weser Kurier 31.08.2006)
Der Bremer Architekt Kurt Schmidt ist im Alter von 78 Jahren gestorben

"Rebellion des Regionalismus" (Tageszeitung 26.08.2006)
Eine Werkschau im Speicher XI präsentiert die Bauten des Bremer Architekten Horst Rosengart. Was Rosengart umtrieb, erfährt man dort kaum.

"Zurückhaltende, aber engagierte Architektur" (Immobilien aktuell 25.08.2006)
Ausstellung im Speicher XI zu Ehren des Fallturm-Architekten Horst Rosengart

"Erlebte Architektur" (BauNetz 25.08.2006)
Werkschau in Bremen zu Horst Rosengart

"Unterschied als Merkmal" (Weser Kurier 25.08.2006)
Werkschau zum 70. Geburtstag des Architekten Horst Rosengart

"Aufschlussreich nicht nur für Spezialisten" (Die Norddeutsche 22.08.2006)
Das Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb) bietet jetzt auch Architekturführung durch Vegesack an

"Der Sprung über die Nordstraße" (Deutsches Architektenblatt 2006/8)
Der Workshop der `Entwicklungswerkstatt Überseetor´ für ArchitektInnen Ü40 lieferte anregende Ideen für die Verknüpfung des Stadtteils Walle mit der Überseestadt

"Eine ganze Palette guter Ideen" (Weser Report 16.07.2006)
Ergebnisse der Entwicklungswerkstatt `Überseestadt´ wurden vorgestellt / Acht Entwürfe

"Auch spinnerte Ideen sind gefragt" (Weser Kurier 14.07.2006)
Architekten-Workshop für das Überseetor

"Grünes Netz versus grünes Highlight?" (Deutsches Architektenblatt 2006/7)
Tagung und Podiumsdiskussion der BDLA über neue Herausforderungen an Landschaftsarchitekten im Zeichen von Strukturwandel und Wissensgesellschaft

"Projekttagung `Bauten Stadt Bilder´ von Quartier e.V." (Weser Kurier 06.07.2006)

"Architektur zum Vorzeigen" (Weser Kurier 30.06.2006)
Fünf Rungänge vorbereitet / Neue Bremer Bauten werden erklärt

"Bremen-Nord ist auch dabei" (Weser Kurier 29.06.2006)
Führungen für Architekturfreunde

"Prof. Uwe Süchting 1938-2006" (Deutsches Architektenblatt 2006/6)

"Teich und Hügel für die Überseestadt" (Weser Kurier 27.05.2006)
Fachtagung der Landschaftsplaner zum Thema Grünräume am 30. Mai im Speicher XI

"Beirat Walle will eigene Akzente setzen" (Weser Kurier 26.05.2006)
Ideenwettbewerb über die Gestaltung des Areals beiderseits der Straße Überseetor gestartet

"Architekten-Verwirrung" (Tageszeitung 22.05.2006)
Betr.: Artikel "Architekt des Kultur-Schlachthofes"

"Nachruf auf den Bremer Architektur-Professor Uwe Süchting" (Tageszeitung 13.05.2006)
Architekt des Kultur-Schlachthofes

"Uwe Süchting gestorben" (Weser Kurier 05.05.2006)

"Todesanzeige Uwe Süchting" (Tageszeitung 04.05.2006)

"Um-Space-Park-Perspektive(n)" (Weser Kurier 29.04.2006)

"Weg zur `Unkultur´" (Tageszeitung 29.04.2006)
Was wird aus den Hallen des Space Parks? An der Idee eines Las-Vegas-Spielparadieses scheiden sich die Geister: Ein Hoffnungsschimmer? Oder Bremens Bewerbung als `Hauptstadt der Unkultur´?"

"Todesanzeige Uwe Süchting" (Weser Kurier 29.04.2006)

"Konzept soll in wenigen Tagen vorliegen" (Weser Kurier 27.04.2006)
Debatte im Speicher XI über Perspektiven für den Space Park / Senat hofft auf Arbeitsplätze

"Vom Hörsaal direkt in den Chefsessel" (Weser Report 16.04.2006)
Mit dem Diplom in der Tasche wagte Ingenieur Stephan Teberatz den Sprung in die Selbstständigkeit

"Zu Gast im Hotel `Zur Urologie´?" (Tageszeitung 06.03.2006)
Baubehörde und Ortsamt planen die zukünftige Nutzung des Klinikum-Mitte-Geländes

"Architekten leben schon" und "Kleine Häppchen" (Architektenblatt 2006 / 2)

"Diskussion über Klinikum Bremen-Mitte" (Weser Kurier 24.02.2006)

"Die Rucksäcke der Häuser" (Weser Report 24.02.2006)
Karl Ganser, Initiator der Bundesstiftung Baukultur im b.zb

"Bremer Baukultur" (Tageszeitung 23.02.2006)
Ankündigung des Bremer Stadtdialogs `Klinikum Bremen-Mitte´ am 28.02.2006

"Baut die schönste Brücke der Welt!" (Weser Kurier 21.02.2006)
Karl Ganser über die Vorzüge einer neuen Stadtplanung

"Besseres Leben in der Stadt" (Bremer Nachrichten 21.02.2006)

"Objekte eines Sachen-Suchers" (Weser Kurier 15.02.2006)
Ausstellungsdebüt von Rainer Nehms

"Heute zu Gast: Karl Ganser (Weser Kurier 14.02.2006)

"Kulturnotizen" (Weser Kurier 13.02.2006)

2005

"Der Charme der gegliederten Fassade" (Syker Kreisblatt 22.12.2005)
Neue Buchreihe: Architekturführer im Taschenformat / Zum Auftakt erscheint ein Band über den Speicher XI

"Weit mehr als der Blick über den Zaun" (Tageszeitung 20.12.2005)
"Zuhause bei Bremer Architekten" - der vierte Band der Schriftenreihe des Zentrums für Baukultur zeigt einen Querschnitt durch ein halbes Jahrzehnt gestalterischer Freiheit. Doch nordisches Understatement steht nicht auf Pomp und großen Auftritt.

"Hier Altbau, dort Baumhaus" (Syker Kreisblatt 20.12.2005)
Zu Gast bei Gestaltern: Wie wohnen Bremer Architekten? / Buch gibt Einblicke

"Wenn das Schrumpfen Sinn macht und Verstand erfordert" (Immobilien aktuell 16.12.2005)
...zollt ein Wohnviertel dem Bevölkerungsrückgang Tribut / Bremer Stadtdialog "Rückbau Tenever - Zwischenbilanz"

"Von `besser so´ bis `schade´!" (Deutsches Architektenblatt 2005/12)
"Für Bremen geplant und nicht gebaut"

"Planungen für die Galerie oder den Papierkorb - Das Ungebaute - Provokation für die lokale Baukultur?" (Weser Kurier 31.10.2005)

"Die öffentliche Stadt als große Bühne" (Weser Kurier 28.10.2005)
Das Focke-Museum zeigt ab Sonntag die dritte Ausstellung zur Architektur in Bremen seit 1950

"Das reale fiktive Bremen" (Immobilien aktuell 21.10.2005)
Eine Ausstellung befasst sich mit Bauten, die zwar geplant waren, aber nie umgesetzt wurden

"Für Bremen geplant und nicht gebaut" (Weser Kurier 16.10.2005)

Schätze aus der Schublade (Tageszeitung 08.10.2005)
Wie Bremen fast ein Dorf mit U-Bahn geworden wäre: Ein beeindruckende Ausstellung im Bremer Zentrum für Baukultur zeigt, wie die Stadt aussehen könnte - im Guten wie im Schlechten

"U-Bahnen für Bremen!" (Tageszeitung 06.10.2005)

"Ein Zug mit luftgefüllten Reifen" (Kreiszeitung 06.10.2005)
Ausstellung des Zentrums für Baukultur im Speicher XI widmet sich 62 ungebauten Bremer Projekten

"Große Würfe für Bremen - nie gebaut" (Weser Kurier 06.10.2005)
Das Bremer Zentrum für Baukultur stellt Gigantisches und Skurriles der jüngeren Architekturgeschichte aus

„Von unten“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung 19.07.2005)
„Initiative Baukultur” für Karlsruhe

Unbotmäßigkeit — so muß ihr Programm lauten!” (Badische Neueste Nachrichten 18.07.2005)
Die Initiative Baukultur nahm bei „Architekturzeit” Fahrt auf

"Tausende Besucher auf der Flaniermeile" (Weser Kurier 07.07.2005)
Waller Übersee-Fest ein voller Erfolg

"Kulturnotizen" (Weser Kurier 03.07.2005)
Next Generation

"Architektur, im besten Sinne unspektakulär" (Bauen in und um Bremen 2005/2, Juli 2005)
Der Bremer Architekt Gert Schulze feierte 70. Geburtstag - BZB richtete Werkschau aus

"An der Schwelle zur bewohnten Stadt" (Weser Kurier 24.06.2005)
Langsamer Abschied vom konservativen Bremer Bürgertum / `Veranstaltungen zum Tag der Architektur´

"Nach innen gestülpte Stadträume" (Immobilienzeitung 17.06.2005)
Eine Ausstellung  im Speicher XI informiert über das Gesamtwerk des Bremer Architekten Gert Schulze

"Die ´Aldisierung` der Architektur droht" (Weser Kurier 09.06.2005)
Hamburger und Bremer Planer über das Bauen in der Hansestadt

"Architektonische Details sind ihm wichtiger als große Gesten" (Weser Kurier 08.06.2005)
Das Bremer Zentrum für Baukultur ehrt Gert Schulze zum 70. Geburtstag mit einer Ausstellung und einem Buch

"Orte schaffen - Gert Schulze, Architekt in Bremen" (Deutsches Architektenblatt 2005/6)

"Auf den Diskurs kommt es an" (Immobilien aktuell 20.05.2005)
Eberhard Syring, wissenschaftlicher Leiter des Bremer Zentrums für Baukultur, im Gespräch

"Häuser wiederverwerten wie Autos" (Tageszeitung 14.05.2005)
Die Hochstraße soll abgerissen werden, fordert Stadtplaner Sunke Herlyn beim Streifzug durch dreizig Jahre Städtebaugeschichte und auch über das Gewerbegebiet in der Hemelinger Marsch müsse "nachgedacht" werden. Der Space Park kann bleiben.

"Baukultur - Streitkultur" (Deutsches Architektenblatt 2005/4)

"Im Hafen schlafen Schätze" (Tageszeitung 21.03.2005)
Der Bremer Holz- und Fabrikenhafen zählt nach dem Urteil eines auswärtigen Experten zu den "eindruckvollsten Hafenarealen Deutschlands". Jetzt fürchten die Betriebe den Denkmalschutz.

"Fotoausstellung `Hafenarchitektur II´" (Tageszeitung 17.03.2005)

"Baukultur im Speicher etabliert" (Weser Kurier 08.03.2005)
Podiumsdiskussion am Mittwoch / Ausstellung zur Hafenarchitektur

"Die Entdeckung des Dreiecks" (Tageszeitung 08.01.2005)
Bremen und Oswald M. Ungers sind ein ungleiches Paar, das nichtsdestotrotz zehn gemeinsame Kinder hat. Drei von ihnen haben schon steinerne Karriere gemacht, ein viertes kommt gerade auf die Welt - dank Ungers experimenteller Geometrie

2004

"Weihnachtsgeschenke" (Deutsches Architektenblatt 2004/12)

"Lektion über Baukultur" (Weser Kurier 30.11.2004)
Projektleiter führte Gymnasiasten durch den Airport

"Das Architekturquartett" (Weser Kurier 28.11.2004)

"Mehr als nur Quadrate und Kreise" (Weser Kurier 21.11.2004)
Das Zentrum für Baukultur befasst sich mit `Ungers Bremer Bauten´ / Erster Band der eigenen Schriftenreihe

"Zentrum für Baukultur zeigt `Ungers Bremer Bauten´" (Weser Report 21.11.2004)

"Gescheiterte Entwürfe und markante Bauten" (Nordsee Zeitung 20.11.2004)
Ausstellung würdigt die Arbeit des Stararchitekten Oswald Mathias Ungers

"Lehrstunden bei Antoni Gaudí" (Weser Kurier 18.11.2004)
Internationales Symposium über den spanischen Architekten.

"Ungers´ Bauten in Bremen" (Weser Kurier 17.11.2004)
Ausstellung im Bremer Zentrum für Baukultur

"Arno Brandlhuber im Bremer Zentrum für Baukultur" (Weser Kurier 08.11.2004)

"Baukultur in die Schule bringen" (Tageszeitung 06.11.2004)

"Architektur will Schule machen" (Weser Kurier 05.11.2004)
Einladung an Lehrerinnen und Lehrer

"Oswald Mathias Ungers - Bauten und Projekte in Bremen" (Deutsches Architektenblatt 2004/11)

"Alles andere als Aldi" (Tageszeitung 17.09.2004)
Moderne Architektur = Kiste - das war einmal. Der Ersatzbau für das abgebrannte "Haus am Park" beweist, was man aus einem schlichten Quader von 30 x 23 x 7 Metern alles machen kann

"Hafenarchitekturen" (Weser Kurier 26.08.2004)

"Hafenarchitekturen" (Tageszeitung 26.08.2004)

"Voller Politikgeschichte" (Tageszeitung 11.08.2004)
Der Bau des Architektenteams S.O.M. in der Marcusallee soll verkauft werden. Vorher aber wollen ihn die Denkmalpfleger unter Schutz stellen - gilt er doch als wichtiges Zeugnis der Nachkriegsmoderne

"Auf der Suche nach der idealen Architektur" (Deutsches Architektenblatt 2004/8)
Architekturstudentinnen und -studenten verwirklichen "Ideale Architektur" am Weserufer in Woltmershausen, Höhe Duntzestraße

"Wichtiger Bau der Nachkriegszeit" (Weser Kurier 08.07.2004)
Ensemble an Marcusallee vor Verkauf

Aus dem b.zb - Bremer Zentrum für Baukultur (Deutsches Architektenblatt 2004/7)

"Jubiläumsfeier mit viel Prominenz in der Bremenhalle" (Weser Kurier 02.07.2004)
Prof.-Bellmer-Ingenieurgruppe besteht jetzt seit 50 Jahren
.

"So wohnen die Architekten" (Nordsee-Zeitung 29.06.2004)
Sonderschau im Focke-Museum: Die Häuser der Baumeister

"Der Architekt als Bauherr" (Kreiszeitung 26.06.2004)
Focke Museum stellt Häuser aus fünf Jahrzehnten aus

"Das Haus des Architekten" (Weser Kurier 26.06.2004)
Focke Museum setzt seine Ausstellungsserie "Zuhause in Bremen" fort.

"Auf verschlungenen Pfaden durch den Ort" (Weser Kurier 03.06.2004)
"Tourist City" will das Reisen und Bremen als Stadt neu erfinden / Sightseeing als philosophischer Akt

"Architektur auf Entdeckungsreise" (Weser Kurier 23.05.2004)
Martin Heller im Baukultur-Zentrum

"Im interaktiven Boot auf der Weser" (Weser Kurier 13.05.2004)
Schlachthof Projekt "Tourist City" beleuchtet den Zusammenhang von Tourismus und Kultur

"Die Zukunft ist mit Händen zu greifen" (Weser Kurier 06.05.2004)
Internationale Tagung zur Neuentwicklung von Hafenbrachen / Thema "Überseestadt" im Speicher XI

Entdeckungstour durchs Wohnzimmer (Weser Kurier 05.05.2004)
Das Focke-Museum zeigt in zwei Ausstellungen, wo und wie die Bremer "Zu Hause" sind.

"Erste Konturen des Bildes Kulturhauptstadt" (Weser Kurier 30.04.2004)
Die Kurzfassung der Bremer Bewerbung wurde im Rathaus der Öffentlichkeit vorgestellt.

Märchen aus Spritzbeton (Tageszeitung 29.03.2004)
Filigrane DDR: Hochschule zeigt Ulrich Müthers Schaffen

"Wie werden wir wohnen?" (Weser Kurier 11.03.2004)
Bremer Zentrum für Baukultur im Speicher XI eröffnet

"Bremen hat ein neues Zentrum" (Tageszeitung 10.03.2004)
Mit einem feierlichen Empfang nahm gestern das "Bremer Zentrum für Baukultur" (b.zb) im Speicher XI offiziell seinen Betrieb auf

"Baukulturelle Bremensien" (Achimer Kurier 10.03.2004)
Neues Zentrum im Speicher XI in der Überseestadt öffnete gestern seine Pforten

"Baukunst oder Fischstäbchen" (Tageszeitung 09.03.2004)
Schutz-Gesetz schützt nicht: Wilhelmshavens Südzentrale steht so lange in der Denkmalliste, bis man sie schleift

"Veröffentlichung Neueintrag in das Vereinsregister" (Weser Kurier 07.01.2004)

"Auch die Volkshochschule will fit machen für Europa" (Weser Kurier 04.01.2004)
Neues Programmheft liegt vor / Semesterbeginn am 16. Februar

 

2003

"Im Speicher XI wird die Baukultur bewahrt" (Weser Kurier 09.12.2003)
Neues Bremer Zentrum hat ab Januar eine feste Adresse

"Zentrum für Baukultur" (Weser Kurier 25.09.2003)
Archiv sammelt Dokumente ab 1945

"Zwischen Hafen und Strich" (taz, uni extra, 04/2003)
Eine neue Heimstatt für Bremens Architektur: Im Speicher XI findet neben der Hochschule für Künste, dem Designzentrum, dem Hafen- und dem Rundfunkmuseum auch das Zentrum für Baukultur Platz

"Die Stadt betrifft jeden" (taz, uni extra, 04/2003)
Bremens Hardware und Software: Das neue "Architop - Institut für Architektur, Kunst und städtische Kultur" versteht sich nicht nur als Forschungsgelände. Ein Gespräch mit den Gründern

"Die Super-Vitrine" (Tageszeitung 01.04.2003)
Das gläserne Entree zum Zentralbereich der Bremer Universität ist ein Stück hochdekorierte Architektur. Die Hauptfassade ist großflächig, verglast - das kann man getrost spektakulär nennen

"Besinnung auf die eigenen Mauern" (Weser Kurier 26.03.2003)
Bremer Zentrum für Baukultur nimmt Gestalt an

"Bremer Baukultur" (taz 30.01.2003)
architop